Stadthaus Oerlikon

– Der Dachstock des Stadthauses in Oerlikon wurde zu einer Wohnung umgebaut. Um den Grundriss freier wählen zu können, mussten die Pfosten verschwinden, welche das Gewicht der Mittelpfetten auf die Balkenlage abgaben. Um dies umzusetzen, waren diverse statische Eingriffe nötig. Ein Teil der anfallenden Dachlasten werden nun vom neu erstellten Liftschacht in der Mitte des Gebäudes abgefangen. Des Weiteren haben wir die Balkenlage mit Stahlprofilen verstärkt, um punktuell grössere Lasten abtragen zu können.

Um mehr Raum zu gewinnen, wurde das bestehende Walmdach abgebrochen und durch ein Satteldach ersetzt. Bei der neu entstandenen Giebelwand setzten wir neue Fenster ein. Ebenfalls für mehr Lichteinfall sorgen die neu erstellten Lukarnen. Die Dachhaut wurde erneuert und mittels Cellulosedämmflocken und Holzfaserplatten eine zeitgemässe Dämmung angebracht.

Details

Datum

Frühling 2019

Auftraggeber

Privat

Projekttyp

Planung Ingenieurholzbau
Holzbau
Dachdeckerarbeiten

Beauftragte Firma

Gebrüder Schneider und Partner
Ivan Hürlimann Dachdecker